Willkommen

Hallo und herzlich Willkommen!

Das Thema dieses Blog’s ist die Vorbereitung auf einen Triathlon über die olympische Distanz.
Dieser setzt sich aus folgenden Disziplinen zusammen:

1,5km – Schwimmen
40km – Radfahren
10km – Laufen

Um dies zu schaffen – und das in einer akzeptablen Zeit – ist einiges an Training nötig.

Alles begann Ende April dieses Jahres (2009). Schon öfters habe ich versucht über längere Zeit konstant Sport zu betreiben, genauer gesagt zu laufen. Dies gelang mir jedoch schon im Jahr zuvor nicht wirklich. Doch dieses Mal sollte es anders werden. Beim Fußballspielen fiel mir immer öfters auf, das ich bereits nach wenigen Minuten körperlich fast K.O. war. Dies wollte ich nun endlich ändern. Und so beschloss ich „wieder einmal“ mehrmals wöchentlich laufen zu gehen. Als Ansporn diente mir der jährliche Grazer Businessmarathon am SFZ. Als Vergleichswert für die 5km galt es lediglich die Vorjahreszeit von ca. 26 Minuten zu unterbieten, und das sollte leicht möglich sein. Leider konnte ich dann aber nicht an diesem Lauf teilnehmen und als neues Ziel stand ein firmeninterner Staffeltriathlon fest. Dort galt es ebenfalls 5km zu laufen.
Um die nötige Motivation zu bekommen entschloss ich mich kurzerhand, mir eine GPS-Sportuhr von Garmin zu kaufen. Den Forerunner 405. Ebenfalls mussten einige Laufklamotten (Funktionsshirts usw.) angeschafft werden. Einige hundert Euro später war klar: „Dieses Mal ziehe ich es durch“. Und so war es auch. In den ersten beiden Wochen ging ich 8 mal laufen. Ein absoluter Rekord. Dann stand der Triathlon vor der Tür. Und ich lief bereits dort (nach nur einigen Wochen training) besser als je zuvor. (Laut Forerunner 4:27min/km auf eine Distanz von 4,8km).
Doch wie immer gab es danach einen kurzen 1 1/2- wöchigen Einbruch in dem leider gar nichts ging. Wieder einmal dachte ich, ich wäre gescheitert. Doch ich überwand mich und begann erneut, indem ich mir ein neues Ziel gesetzt hatte. Und zwar den Grazer Stadtmarathon. Natürlich nicht die gesamte Länge sondern nur den City-Run mit 10,5km. Nach der sofortigen Anmeldung für diesen, entschloss ich mich auch gleich einen Termin für eine Leistungstest auszumachen. Wieder einige Euro leichter, fand man bei diesem heraus, dass ich meine Ausdauer trainieren solle (war ja irgendwie klar). Gesagt getan, von da an lief ich wöchentlich ca. 30km, und bis jetzt hat sich das durchaus ausgezahlt. Bereits 4 Kilo leichter fühle ich mich derzeit richtig gut in Form. Auch beim Fußballspielen merke ich bereits eine deutliche Verbesserung. Doch weil mir das alles noch nicht genug ist, und ich bereits weiß, dass 10km laufen kein Problem mehr darstellen, wollte ich mir für nächstes Jahr bereits ein Neues Ziel suchen, und dieses lautet nun eben Triathlon.

Derzeit kann ich noch nicht festlegen welche Zeiten ich mir als Ziel setze, da ich bisher weder 1,5km geschwommen, noch 40km mit dem Rad gefahren bin. Ihr seht also, dass da einiges auf mich zukommt. Das einzige Ziel welches ich mir vorgenommen habe, wäre ein Laufzeit von 45 Minuten, was mir bisher noch relativ unwahrscheinlich vorkommt. Aber unter 50 Minuten sollte auf jeden Fall drin sein.

Ich werde euch hier also auf dem Laufenden halten, wie es um mein Training steht. Ob ich mich verbessert oder verschlechtert habe, wie weit mein Trainingsstand ist, welche neuen Anschaffungen getätigt werden, welche Teilnahmen für das Jahr 2010 geplant sind usw.

Als ersten Versuch werde ich diesen Samstag (12.09.2009) bereits einen ersten Sprinttriathlon am Sulmsee absolvieren. Dieser setzt sich aus 750m schwimmen, 20km radfahren und 5km laufen zusammen. Da ich aber bisher noch absolut keine Wettkampferfahrung habe, und auch kein Rennrad (und schon gar kein Triathlonrad) besitze, lauten die Ziele ganz klar:

1.) „FINISHEN“
2.) Nicht als Letzter am Ziel ankommen 🙂

Ob mir das gelingt könnt ihr hier mitverfolgen.

Also …
… stay tuned

3 thoughts on “Willkommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook