Selbstmotivation

Obwohl ich eigentlich top motiviert bin, habe ich doch einige Dinge unternommen, dass das auch so bleibt.

Als Erstes und meiner Meinung nach Wichtigstes, habe ich mich dazu entschlossen, persönlichen Schwimmunterricht zu nehmen. Und das auch noch von einer absoluten Profisportlerin. Ihr Name ist Monika Altenreiter. Der Unterricht dauert 60 Minuten und findet im Union Bad statt. Dort soll meine Wasserlage und mein bisheriger Schwimmstil (sofern man bei mir von einem Stil sprechen kann) analysiert werden. Ich erhoffe mir, dort wertvolle Tipps und Informationen zu bekommen, um dann auch selbstständig trainieren zu können.
3 Tage später, also am 25.09 beginnt dann zusätzlich ein Anfänger-Kraul-Kurs in der Therma Nova. Dieser besteht aus 10 Einheiten zu je einer Stunde. Also jede Menge Zeit um zuvor analysierte Technik zu lernen und evtl. zu verbessern.
Der richtige Weg wurde also schon einmal eingeschlagen. Jetzt heißt es: Trainieren, trainieren, trainieren. Von nix kommt ja bekanntlich nix.

Die zweite Motivationssteigerung hat mit Geld ausgeben zu tun, und wer mich kennt weiß, dass das für mich eine Riesenmotivation ist. Auf meiner Triathlon-Anschaffungsliste steht ein Triathlon-Rad (eh klar nach dem Debakel bei meinem ersten Sprinttriathlon). Dieses sollte aber nicht mehr als 2000€ kosten. Ich habe aber weder eine Ahnung welche Marke es werden soll, noch wann ich es kaufen werde. Irgendwie bin ich unschlüssig, ob eine Anschaffung vor dem Winter sinnvoll ist, andererseits steht aber auch ein Trainingslager auf dem Programm und Walzentraining ebenfalls. Also mal sehen, vielleicht kann ich den Kauf noch ein bisschen hinauszögern und somit mein Motivationshoch noch länger halten 😉

Ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden, sobald es etwas Neues gibt.
Bis dann…

1 thought on “Selbstmotivation

  • schöner Beitrag! dass mit der Monika Altenreiter is aber neu!! …aber cool. und beim Rad geh ich einfach davon aus, dass du es fix kaufst 🙂 ..wie du schon gesagt hast "wir mich kennt…" und 2000 Eulis sind ja kein Geld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook