Wettkampfbericht – E-Businesslauf SFZ (5,15km)

4204 Starter nahmen laut Aussagen des Moderators offiziell am diesjährigen Businesslauf beim Schwarzl Freizeitzentrum teil. Ein neuerlicher Rekord. Doch jeder Teilnehmer mehr auf der Strecke bedeutet auch weniger Platz.
Da ich ja nicht das erste Mal dabei war, wusste ich wie anstrengend es ist immer wieder links oder rechts neben jemanden vorbeizulaufen. In den Jahren zuvor war mir das aber relativ egal, war ich doch eigentlich einer derjenigen die überholt wurde. Nach dem Aufwärmen suchte ich mir also einen Platz so weit wie möglich vorne in der Menschenmänge. Es war mir fast unangenehm mich so provokant bei allen vorbeizudrängeln, um weiter vorne starten zu können nur um dann, wenige Meter später, wieder überholt zu werden. Letzendlich kämpfte ich mich bis zur zweiten Startreihe durch.
Vor uns waren jedoch noch die ca. 1000 4er-Staffel Läufer, die jeweils 10km liefen. Klugerweise starteten diese mit einem 2-minütigen Vorsprung. Dadurch ersparte ich mir wenigstens den ersten KM zickzack laufen zu müssen und vor mir war eigentlich freie Sicht. Der Nachteil, wenn man so weit vorne startet ist natürlich, dass dort auch die Topläufer starten, und dadurch kann es leicht passieren, dass man sich dazu verleiten lässt zu schnell zu beginnen.
Nach 500m merkte ich bereits, dass ich eine Spur zu schnell war und drosselte das Tempo ein Wenig. Nach dem 1KM stimmte der Schnitt mit meiner Vorgabe überein (4:10min/km). Leider war es auch KM 1, bei dem wir auf die „langsamsten“ 10km-Läufer aufliefen. Plötzlich war wieder alles so, wie in den Jahren zuvor. Piepsende Pulsuhren, und quasselnde nette Damen im Schritttempo. Der zweite KM war dadurch leider um Einiges zu langsam (4:20min). Der 4KM begann dann mit der bekannten tükischen Steigung. Nachdem ich diese gut überstanden hatte gings auf den letzten KM. Die fast endlos wirkende West-Seite des See’s. Danach noch um die „Daviscuphalle“ oder wie die heißt, herum und ab durchs Ziel.

Endzeit: 21:24min (4:03min/km; 14.79km/h) – Distanz: 5,275km
Rang: 83 von 3232; KL-Rang: 80

Ergebnisliste Pentek-Timing
Forerunner Auswertung

Lt. Forerunner waren es nur:  5,15km und ein Schnitt von 4:09min/km also 1sek schneller als meine Vorgabe.

Einziger Wermutstropfen: Der kleine Ernsti war schneller 🙁 Er kam bereits nach 20:42min als gesamt 45ster ins Ziel. Gratulation du ARSCH 😉 Danke übrigens auch für die „eiskalte“ Duschgelegenheit in deiner Firma. *brrrrr*

Danach verptutzten wir noch ca. 2kg Nudeln und erfreuten uns an der guten Stimmung in der Steiermarkhalle wo bereits 1000e zur Musik der Coverband Egon7 auf den Tischen tanzten.

Alles in allem wieder ein sehr gelungenes Event bis auf die Tatsache, dass da Ernsti halt wieder mal schneller war 😉 ABER nächstes Jahr min Jung…

2 thoughts on “Wettkampfbericht – E-Businesslauf SFZ (5,15km)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook