Wunschliste

Wer hat sie nicht? Die Wunschliste mit all jenen Dingen, die man sich später sowieso nicht kaufen wird. Ich verfolge jedoch die Strategie des „Trotzdem-Kaufens“. Am meisten Spaß macht das, wenn man das nötige Kleingeld gar nicht hat. Und weil es bei mir täglich neue Wunschlisten gibt, fehlt dieses Kleingeld halt die meiste Zeit.

Diese Sätze zusammengefasst ergeben, dass mir einkaufen besonderen Spaß macht.

Hier eine kleine (fast schon billige) Liste für das kommende Jahr. Sollte ich etwas vergessen haben bitte ich euch mich darauf aufmerksam zu machen. Danke im Voraus!

[…]

Die TriStar Rennserie in Österreich

Wer meine Termine für das Jahr 2012 schon studiert (und hoffentlich auswendig gelernt) hat, dem ist sicher aufgefallen, dass sich darunter ein hierzulande bisher noch relativ unbekannter Bewerb befindet. Die Rede ist vom TriStar im Salzkammergut. Es handelt sich dabei um ein „relativ“ neues Triathlonformat, bei dem sich das Streckenverhältnis zwischen den Einzeldisziplinen erheblich vom Read more about Die TriStar Rennserie in Österreich[…]

Wettkampftermine 2012

Die Eckpfeiler für 2012 sind gesteckt, die Grobplanung erledigt. Auch dieses Jahr gibt es wieder 2 Wettkämpfe auf die ich mein Hauptaugenmerk legen werde. Schon relativ früh im Jahr ist wieder der Ironman 70.3 in St. Pölten wo ich hoffentlich die Vorjahresleistung übertreffen kann. Und Ende September starte ich wie bereits erwähnt bei meinem ersten Read more about Wettkampftermine 2012[…]

Alternativtraining: Schneeschuhwandern Planneralm

(Alle Fotos zur Schneeschuhwanderung gibt’s wie immer auf Picasa)

Es soll ja Triathleten geben, die das ganze Jahr über stur nur schwimmen, radfahren und laufen.

Der moderne Triathlet allerdings, passt sich seinem Umfeld an.

Was also tun, wenn sich kein Hallenbad in unmittelbarer Umgebung befindet und aufgrund von meterhohem Schnee nicht einmal ansatzweise an radfahren zu denken ist?

Richtig. Man macht das beste draus. Laufen ist ja sowieso immer möglich. Aber irgendwann geht es einem auf den Sack. Befindet man sich aber gerade zufällig in einer wunderschönen Wintersportregion erhöht sich die Anzahl an Alternativsportarten dramatisch.

Für mich am interessantesten:

  • Langlaufen
  • Schitouren gehen
  • Schneeschuh wandern

Langlaufen wollte ich mir für nächste Woche aufheben und Schitouren sind derzeit noch keine möglich, weil ich meine Ausrüstung erst bekomme.

Also machten wir uns heute auf den Weg zu meiner ersten Schneeschuhwanderung.

[…]

Motivation für das winterliche Training

Weil wir ja hier am AdW festsitzen und mit täglichen Schneestürmen und meterweise Neuschnee zu kämpfen haben, ist es etwas schwer das Training wie geplant durchzuführen. Nach dem Lauf am Freitag bei gefühlten 200km/h Gegenwind und Schneeverwehungen wie ich sie noch nie gesehen hab, hab ich mich gestern entschlossen mich doch im Bett zu verkriechen. Read more about Motivation für das winterliche Training[…]

Wettkampfbericht – Silvesterlauf Graz 2011 (5km)

Ich weiß schon gar nicht mehr wie man so einen Bericht schreibt. Ist schon eine Zeit lang her.

Und heute fällt das Schreiben gleich doppelt so schwer. Nicht wegen dem übermäßigen Alkoholkonsum gestern Nacht. NEIN, sondern weil ich mir bei der dummen HOOTERS-Tür den halben Zeigefinger abgerissen habe.

Na gut. Vielleicht war’s auch nur ein kleines Stückchen Haut, aber es geht um’s Prinzip. Jetzt muss ich halt mit einem „billigklopapier“-umwickelten Finger schreiben.

Leider kann ich den Inhalt dieses Posts nicht auf den Finger schieben. Dafür ist dann wohl doch eher der Silvester-Alkoholkonsum verantwortlich.

Apropros Silvester zum Ersten:

„Ich wünsche allen Freunden, Bekannten, ‚FANS‘ (ja, sowas soll’s geben), Blog-Lesern, meiner Family und sowieso jedem auf dem gesamten Erdenball ein erfolgreiches und vor allem gesunden neues Jahr 2012“

Apropros Silvester zum Zweiten:

Sollte das nicht ein Wettkampfbericht werden? Jap. Also, wie man unschwer erkennen kann, geht es um den gestrigen Grazer Silvesterlauf. Also gleich mitten rein ins Eingemachte!

[…]