Tag 6 und Abreise

Gestern war die letzte Möglichkeit rad zu fahren, da wir heute bereits abreisen und das Zimmer um 10:oo Uhr geräumt sein musste. Und so entschloss ich mich noch eine längere Ausfahrt anzuhängen, da mir die ersten 3 Tage des Aufenthalts doch etwas verkorkst erschienen.

Patrick und Ernsti ließen es sich am Strand von Famara gut gehen, während ich den von dort aus bereits ersichtlichen Berg erklomm. Wunderschönstes Wetter und Temperaturen um die 25°C spornten mich zusätzlich an. So konnte ich ca. 1 Stunde später bereits von 600m Höhe in Richtung Strand winken. Die Abfahrt führte allerdings in die entgegengesetzte Richtung. Nach ca. 3 1/2 Stunden war ich wieder zurück am Strand wo ich die beiden in einem Pizzarestaurant traf. Einen Kaffee später gings auch schon wieder zurück in den Club.

Gesamtzeit: ca. 4:10h
Distanz: 102km

Zum Abschluss sprang ich noch in den Olympiapool zum auslockern. Zum Abschluss des Tages gabs dann noch Spaghetti Bolognese (Ernsti gönnte sich ein ca.800g schweres T-Bone-Steak) dazu ein Bier, danach noch Kaffee und Kuchen. Nach dieser Woche fand ich das allerdings für angemessen. Spät nachts wurden dann noch die Koffer gepackt, um heute nicht in unnötigen Stress zu geraten.

ABREISE:
Jetzt sitze ich also an der Rezeption und warte auf den Bus der uns zum Flughafen transferiert. Die Woche war der Hammer und ich hätte auch noch gerne eine weitere angehängt. Aber jetzt geht es halt richtung eiskaltes Österreich. JUHUU. Vom Sommer in den Winter, vomStrand in den Schnee. Jetzt sind wir nur noch auf der Suche nach einer Unterkunft für heute Nacht in München.

Trainingsstatistik folgt von Österreich aus.

Hasta Luego!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook