Läuferknie?

Da ich unter Belastung noch immer Schmerzen im Knie verspüre, wollte ich unbedingt eine zweite Meinung eines österreichischen Arztes einholen. Auf Grund zahlreicher Empfehlungen fiel die Wahl auf DR. Horst Grubelnik in Wildon. Am Montag um 18:35 angerufen und bereits für 19:00 den Termin bekommen. Da kommt Freude auf. Sofort ins Auto und Richtung Wildon.

Dort schnappte sicher der nette Arzt mein linkes Bein und bog es in alle möglichen Richtungen, fand jedoch nichts spezielles. Das einzige, dass er sich mit Sicherheit auzuschließen traute, war die Diagnose Läuferknie. Bei diesem Syndrom handle es sich eher um Schmerzen an der „Außen“seite des Knies, nicht wie bei mir auf der Innenseite. Anhand eines Plastikkniemodells und eines Buches zeigte er mir die Problematik des Läuferknies.

Viel eher vermutete er irgendein Problem des Knorpels oder was weiß ich…
Da er aber keine genaue Prognose abgeben konnte, überwies er mich ans Diagnostikum Graz am Weblinger Gürtel. Dort soll eine Magnetresonanz durchgeführt werden. Heute bekam ich vom Oberarzt die Genehmigung für diese und der Termin wurde für den 24.02 um 7:00 Uhr festgelegt.

Ich hoffe nun, dass diese Untersuchung etwas bringt und danach weitere Maßnahmen zur Behandlung eingeleitet werden können. Sollte nichts gefunden werden, werde ich noch dem Tip von Monika Altenreiter nachgehen und Erland Glantschnig (Heilmasseur) besuchen. Ebenfalls hätte ich noch gerne eine orthopädische Untersuchung um endlich festzustellen, ob ich bereits passendes Schuhwerk habe, oder ob ich neue „nicht gestützte“ brauche.

Um auch am Arbeitsplatz ein wenig aktiv zu werden, habe ich mir heute übrigens ein „Balance Pad“ besorgt. Dieses soll zur Verbesserung der Koordination und Beweglichkeit dienen und einen ähnlichen Effekt wie Lauftechnikeinheiten bieten. Noch dazu werde ich mir einen Sitzball (ich weiß, dass klingt schon ziemlich HOUUMOUU) beim Intersport holen.

4 thoughts on “Läuferknie?

Schreibe einen Kommentar zu Ernsti Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook